Behandlung wird immer besser

Borderline Erkrankungen zählen zu den häufigsten und auffälligsten Persönlichkeitsstörungen. Borderline betrifft rund fünf Prozent aller Jugendlichen. Im Erwachsenenalter sind es rund zwei Prozent. Die Behandlungsmethoden werden immer besser.

Im vergangenen Jahr hat es in Vorarlberg rund 200.000 Krankenstandstage aufgrund psychischer Erkrankungen gegeben. Das Spektrum dabei ist groß. Immer besser erforscht davon sind die Borderline-Erkrankungen…

Weiter auf: ORF Vorarlberg News

AR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.